Ausrüstung

Kinder

  • gut sitzender Rucksack mit Brustgurt (erleichtert und stabilisiert das Tragen)
  • Sitzunterlage
  • auslaufsichere Trinkflasche mit befestigtem Deckel
  • Brotzeitdose mit gesundem Frühstück (keine Süßigkeiten)
  • feuchter Waschlappen zum Säubern der Hände (in extra Dose)
  • Taschentücher

Die Kleidung der Waldkinder sollte robust, zweckmäßig und der Witterung angepasst sein. Ebenso sollte sie den Kindern die nötige Bewegungsfreiheit bieten. Denn nur wer richtig angezogen ist, wird draußen Spaß haben und sich bei jedem Wetter wohl fühlen.

  • Kleidung für kühle Tage

    • Regenjacke mit Kapuze
    • Mütze
    • Matschhose mit Fußbündchen
    • Warme und wasserfeste Schuhe sowie (Matsch-)Handschuhe
  • Kleidung im Sommer

    • Lange Hosen
    • Langärmlige, leichte Kleidung
  • Kleidung im Winter
    • Es hat sich bewährt, die Kinder im „Zwiebelsystem“ anzuziehen, d.h. mehrere dünne Schichten übereinander. So kann bei Bedarf Kleidung aus- oder wieder angezogen werden. Das schützt vor Kälte und ist bei Temperaturschwankungen ideal. Frieren oder Schwitzen wird somit vorgebeugt.
  • generell eine Kopfbedeckung als Wind-Wärme-Sonnen-Zeckenschutz

Erzieher

  • frisches Wasser
  • kleines Werkzeug
  • Notfallpack und Handy