Ausrüstung

  • gut sitzender Rucksack mit Brustgurt (erleichtert und stabilisiert das Tragen)
  • Sitzunterlage
  • auslaufsichere Trinkflasche
  • Brotzeitdose mit gesundem Frühstück (keine Süßigkeiten)
  • feuchter Waschlappen zum Säubern der Hände (in extra Dose)
  • Taschentücher
  • kleiner Stoffbeutel in dem die Brotzeitbox Platz hat
  • Handtuch
  • Kleidung

Die Kleidung der Waldkinder sollte robust, zweckmäßig und der Witterung angepasst sein. Generell hat sich das „Zwiebelsystem“ bewährt (mehrere dünne Schichten übereinander).
So kann bei Bedarf Kleidung aus- oder wieder angezogen werden. Das schützt vor Kälte und ist bei Temperaturschwankungen ideal. Frieren oder Schwitzen wird somit vorgebeugt.

Ausrüstung und Kleidung bitte mit Namen versehen!

Kleidung bei Regenwetter

  • Regenjacke mit Kapuze
  • Mütze
  • Matschhose mit Fußbündchen
  • Warme und wasserfeste Schuhe sowie (Matsch-)Handschuhe

Kleidung im Sommer

  • wir empfehlen zum Sonnen- und Zeckenschutz langärmelige, leichte Kleidung
  • geschlossene Schuhe (keine offenen Sandalen)
  • bei geeigneten Temperaturen befürworten wir das Barfußlaufen

 Kleidung im Winter

  • „Zwiebelsystem“
  • Mütze
  • Handschuhe

„Expertentipp“:
Bei nassem Winterwetter einfach eine ungefütterte Matschhose über die Schneehose ziehen! So bleibt alles trocken!